Modul 5 – Methodentraining & Kommunikation

Dieser Workshop ist für die private Anwendung und ergänzend für Menschen, in beratender Tätigkeit oder aus Berufen im Gesundheitsbereich konzipiert. Auch für alle an Selbsterfahrung Interessierten, die ihre eigenen Prozesse unterstützen und ganzheitliche Methoden für die Selbstanwendung kennenlernen wollen. In diesem Workshop, beschäftigen wir uns mit dem Thema Kommunikation und Fragetechniken. Dieses Methodentraining ist der Abschluss der aufeinander aufbauenden Workshopreihe. Inhalte: Körperwahrnehmung Kommunikation kinesiologische  und lösungsorientierte Fragetechniken Abschlusstraining - Balance Buchempfehlungen zum Selbststudium: Gewaltfreie Kommunikation   Kurszeiten: Freitag : via Zoom von 16h-19h Samstag:Präsenzunterricht von 9:30-17:00   Hinweis: Die in den Kursen verwendeten und vorgestellten Methoden dienen zur Information, Selbsterfahrung und Selbsthilfe. Es liegt in der Verantwortung des Teilnehmers, der Teilnehmerin, wie sie mit den vorgestellten Methoden, aus den Bereichen der Kinesiologie und dem Emotionsmanagement umgeht. Die von mir vorgestellten Methoden, dienen der Stressreduktion und zur Förderung von körperlicher, seelischer und geistiger Gesundheit. Die Anwendung dieser Selbsthilfetechniken, können medizinische Behandlungen und Therapien nicht ersetzen, jedoch wertvoll ergänzen.          

Modul 5 – Methodentraining & Kommunikation2020-06-21T16:31:29+02:00

Mein Zauberstab…

Manchmal fehlt uns einfach die Energie um gut in den Tag oder in die neue Woche zu starten. Obwohl wir reichlich geschlafen haben, fühlt es sich so an, als ob wir nicht wirklich in die Gänge kommen. Der Kopf ist voll, der Körper schlapp, wir alle kennen diese Momente. An solchen Tagen hilft mir mein Zauberstab. Ein Multifunktionsgerät, dass in der Regel jeder von uns zu Hause hat. Wenn nicht, besorge dir einen Besenstiel im Bauhaus - bevorzugt einen aus Holz. Mit diesem Zauberstab kannst du die gestaute Energie in deinem Kopf wunderbar über deinen Körper ausleiten. Zusätzlich ist das eine sehr gute Erdungsübung. Auch wenn du das Gefühl hast nicht mehr klar denken zu können, weil dir alles zuviel erscheint, hilft dir diese Übung dabei in deine Mitte zu finden. Kopfschmerzen und deine kalten Füße bekommst du damit auch in den Griff. Vor einiger Zeit kam ein älterer Klient der über seine schweren Beine klagte, zu einem körperorientierten Coaching in meine Praxis . Diese "Bleiklötze" so nannte er seine Beine, hindern mich daran meine Bergtouren zu machen."Ich schaffe das einfach nicht mehr, sagte er ganz traurig." "Stock gehen" habe ich empfohlen! Diese Übung hat der Klient wie besprochen 21 Tage täglich durchgeführt. Mittlerweile gehört diese Übung auch zu seinem täglichen Ritual, wie Zähneputzen - hat er mir bei unserem letzten Coaching berichtet. Sein Feedback: "Endlich war ich wieder am Berg - Danke, diese Übung ist unglaublich!" Es gibt so einfache und effektive Übungen die uns helfen können " Stock gehen" ist NUR eine davon.

Mein Zauberstab…2020-05-03T07:29:22+02:00